header

Impfungen

Bei der Reiseberatung wird der Impfstatus überprüft und fehlende Standardimpfungen nachgeholt.

Als Grundlage dient hierfür der Impfkalender der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert Koch Institut.

Im internationalen Vergleich weist Deutschland niedrige Impfraten auf. Es besteht keine Impfpflicht. Häufig wird das einer Impfung anhaftende Risiko überschätzt und das Risiko, nicht geimpft zu sein, dagegen unterschätzt. Die modernen Impfstoffe sind gut verträglich und schützen den Geimpften vor Krankheit. Unerwünschte Arzneiwirkungen sind äußerst selten.

Nach den internationalen Gesundheitsbestimmungen ist nur die Gelbfieberimpfung für einige Länder bei der Einreise vorgeschrieben. Saudi-Arabien verlangt von Mekka-Pilgern eine Meningitis-Impfung.
Die Kosten für Standardimpfungen werden in der Regel von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Impfungen, die im Zusammenhang mit der Reise gegeben werden, zählen zu den sogenannten IGeL-Leistungen (Individuelle Gesundheitsleistungen), und sind vom Reisenden selbst zu tragen.